DAV Zwickau Sektionsjubiläum 9'2019

Die DAV Sektion Zwickau besteht seit 1874. Grund genug für unsere Sektionsmitglieder das Jubiläum mit einem zünftigen Hüttenwochenende auf der Greizer Erzgebirgshütte zu feiern. Dazu waren kleine und große Kletterer und auch Wanderer angereist.
Die Kletterer haben sich an der Hauskletterwand der Hütte und an den Teufelssteinen ausgetobt. Für die Wanderer ging es auf einer Tagestour mit der Traditionsbahn nach Tannenbergstal und zu Fuß zurück zur Hütte.
DAV Vorstand Ronny präsentierte sich abends als perfekter Grillmeister. Die Gesamtorganisation hatte traditionell Schatzmeister Andre.
Vielen Dank an beide!

Kurzfristiger Treff zum Elbi-Klettern

Kurzfristig haben sich Mario und Tochter Anne mit Angela & Uli verabredet, um einen Tagestrip ins Rathener Gebiet zu machen. Zum warm up ging es an die Gamrig-Gipfel. Dort war üben angesagt. Am Nachmittag lockten dann der Türkenkopf und wie auf den Bildern zu sehen der Kappmeierweg am Talwächter.
   

DAV Zwickau Sektionswanderung und Elbi-Klettern

Die Kletterer haben sich vier Tage bei schönstem Wetter in Rathen u. im Bieletal ausgetobt.

Gestartet sind wir in den Gühnekamin am Vorderen Gansfelsen in Rathen. Rudi und Uli machen über drei Seillängen den Vorstieg. Nach 4 Stunden werden wir mit einem super Blick über den Amselgrund belohnt. Im Hintergrund Lokomotive und Talwächter.


Am zweiten Tag führt uns Rudi mit vier Seillängen sicher auf den 93 m hohen Falkenstein bei Schmilka. Eno reibt die Nase von Oskar Schuster - das bringt Glück... Die Abseilpiste hat ebenfalls vier Seillängen, das beeindruckt auch Astrid. Den Einkauf für das Abendgrillen an der Ottomühle erledigen wir unterwegs. Steak, Grillwurst und die Verdünnung dazu haben wir uns heute ordentlich verdient.


Auch Tag drei beschert uns nochmals bestes Wetter im Bielatal. Eno übt weiter Vorstiege und führt uns auf die Falkenwand. Inzwischen erobern Rudi und Stefan G. den Bonze und holen auch hier alle auf den Gipfel. Stefan T. genießt die Aussicht beim Abseilen und Angela und Uli holen sich den Rabenturm als Gipfel.


Einen Abschluß mit Genußkletterei machen wir am Sonntag mit der Besteigung des Spannagelturms. Rudi im Vorstieg mit Christin, Stefan, Astrid und Stefan. Rudi testet sich an einer VIIc und Uli im Toprope am Klavier des Daxenstein. Abschluß mit gemeinsamen Picknick im Bielatal. Wir fahren alle zufrieden mit den Klettererlebnissen nach Hause.


Sektionswanderung am Samstag 20. Mai - Bericht und Bilder folgen...